Jahrgangsfahrt nach Chester, GB

Alle Englischkurse des Abiturjahrgangs 2018 verbrachten eine vielseitige und aufregende Woche in Chester. Schülerinnen und Schüler hatten diese Fahrt informationsreich vorbereitet und stellten ihre Ergebnisse während diverser Touren vor.  Anfängliche Schwierigkeiten der durchgängig geforderten Kommunikation in der Fremdsprache Englisch waren schnell beseitigt, sodass auch der Projekttag, Interviews zu den Bereichen Einzelhandelsstruktur, Kaufverhalten, Infrastruktur, Arbeitsmarkt, Bedeutung von Kultur und Sport, eine Herausforderungen für die Schülerinnen und Schüler bedeutete, aber schnell und erfolgreich bewältigt wurde.

Ausflüge nach Wales und Liverpool rundeten das Programm ab, und nach einem Kurzaufenthalt in der mittelalterlichen Stadt York erreichten 60 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrkräfte am Samstagabend glücklich und zufrieden Hameln.

Selten haben die Lehrkräfte so viele Dankbezeugungen und Komplimente für die Organisation der Fahrt erhalten, die wir gerne an den Jahrgang zurückgeben.

"I think a school trip to England is useful because you see the country from another perspective and learn much about the people there. For example that almost everyone is friendly, polite and open whether it is in the streets or it is in the bars and pubs." Kira K.

"Meiner Meinung nach hat die Fahrt nach Chester den Zusammenhalt des Jahrgangs sowie die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern gestärkt. Außerdem war es eine Erfahrung, sich mit den Einwohnern über verschiedene Themen zu unterhalten und somit bekamen wir einen besseren Einblick in das alltägliche Leben in England". Jenny M.

"The school trip to England showed us a different view of the world such as the behaviour of people, landscapes and culture." Amilia v. d. Z.

"Wir haben das traditionelle England mitsamt den freundlichen Menschen kennengelernt und sind als Jahrgang zu einer starken Gemeinschaft zusammengerückt." Jonathan Cz.

Autor: DE