HLA ist "MINT-freundliche Schule Digitale Schule"

Erstmalig wurden 5 Schulen als „MINT-freundliche Schule Digitale Schule“ in Niedersachsen geehrt.

Diesen MINT-freundlichen Schulen wurde es durch einen Leitfaden ermöglicht, eine Standortbestimmung sowie eine Selbsteinschätzung zum Thema „Digitalisierung“ vorzunehmen und Anregungen umzusetzen. Bei Vorliegen einer entsprechenden Profilbildung kann von einer digitalen Schule gesprochen werden.


Die Ehrung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz KMK.
Die HLA Hameln konnte die hochkarätig besetzte Auswahlkommission besonders überzeugen weil eine klare Orientierung vorliegt. Seit 2014 ist die HLA „MINT freundliche Schule“, nun auch „„MINT-freundliche Schule Digitale Schule“.


Die Herausforderungen der „Digitalisierung“ werden im Unterricht sowie in der Fortbildung der Lehrkräfte und in Fragen der IT-Ausstattung und der Schulorganisation zukunftsweisend bearbeitet. Seit mehreren Jahren wird an der HLA an einem Medienkonzept und dessen Umsetzung gefeilt. Es gilt mittlerweile auch für andere Schulen der Beruflichen Bildung in Niedersachsen als gutes Beispiel. Die HLA bietet mit der ECDL Zertifizierung für alle Schüler und weiteren Zusatzqualifikationen ein zielgenaues Bildungsangebot in der Region an. Dabei ist nicht nur die IT-Orientierung als reine Mediennutzung bedeutsam, sondern es werden auch die Auswirkungen auf die Arbeitswelt jetzt und in Zukunft von der HLA thematisiert. Herr Sieg vom Medienteam der HLA und Schulleiter Strahler nahmen die Ehrung am 15.11.2017 in Hannover aus den Händen der MINT Initiative erfreut entgegen.

weitere Artikel finden Sie in unserem Pressespiegel!

Autor: SR