HLA-Cup

Am Dienstag, den 19.12.2017 war es schon wieder so weit, der zweite HLA-Cup konnte im Jahr 2017 in der Rattenfänger-Halle-Hameln ausgetragen werden. Diesmal unter größerer Zuschauerbeteiligung als am 3.2.2017 trafen sich insgesamt 20 Mannschaften. Es wurde in vier Gruppen à fünf Mannschaften gegeneinander gespielt. Unter den Augen von ca. 330 Zuschauern begegneten sich ca. 180 Aktive fair und auf sehr hohem Niveau.

Jedes Spiel des HLA-Cups dauerte 8 Minuten zuzüglich zwei Minuten Wechselzeit, in der die Mannschaften Zeit hatten, ihre Positionen einzunehmen. Zwei externe, lizensierte Schiedsrichter, ein Schüler Pascal Sander (letztmaliger Gewinner des besten Torwarts) sowie unser Referendar Florian Günnewich (Bild) leiteten die Begegnungen. Für die reibungslose Planung, Organisation und Durchführung des HLA-Cups und des Caterings sorgte die BFWE16a. Zur Turnierleitung gehörten die Herren Latzel und Kramer.

Ihrem Namen konnte der letztendliche Sieger FC Totale Enttäuschung alias BFWB16b (Bild) keine Ehre erweisen und gewann das große Finale im 9-Meterschießen gegen die El Patron´s/BGW15c. Auf den dritten Platz kam das Team FC Deutschland/BFWE17a, der vierte Platz ging an FC Wolfsrudel/FOW16e.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch unseren Schulleiter (Bild) wurden nicht nur die ersten vier Plätze geehrt, sondern auch der beste Spieler Alban Ramushi vom Team FC Deutschland und zur besten Torfrau wählten die Schiedsrichter Gizem Aslan vom Team FC Totale Enttäuschung. „Nach dem HLA-Cup ist vor dem HLA-Cup“ und in diesem Sinne freuen wir uns auf das nächste Jahr.

 

Autor: KM