Voraussetzung: Sekundarabschluss I

Diese Schulform hat die Aufgabe, die Allgemeinbildung (Deutsch, Politik, Sport, Religion, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften) der Schülerinnen und Schüler zu vertiefen und eine fachpraktische und fachtheoretische Bildung (mit Lerngebieten / Unterrichtsinhalten aus den Bereichen Betriebs-wirtschaftslehre und Rechnungswesen/Controlling, Volkswirtschaft sowie Informationsverarbeitung) im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung zu vermitteln bzw. weiterzuführen.

Die Schulform dauert 1 bzw. 2 Jahr(e).

Klasse 11 der FOS Wirtschaft -Schwerpunkt Wirtschaft

In die Klasse 11 der Fachoberschule wird aufgenommen, wer zusätzlich zur oben genannten Voraussetzung einen (von der Schule anerkannten!) Praktikumsplatz nachweist.

Eine Liste mit möglichen Praktikumsstellen wird von der Schule bereitgestellt!

Die Schüler der Klasse 11 absolvieren an 3 Tagen in der Woche das Praktikum und besuchen an 2 Tagen (Donnerstag und Freitag) die Schule.

In die Klasse 12 der Fachoberschule (FO) wird aufgenommen, wer

a) eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen hat und das Abschlusszeugnis der Berufsschule erworben hat

oder

b) die Klasse 11 der FO erfolgreich besucht hat.

Klasse 12 der FOS Wirtschaft -Schwerpunkt Wirtschaft

Die Klasse 12 schließt mit einer Prüfung ab.

Fächer der schriftlichen Abschlussprüfung:

  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch
  • Berufsbezogene Lerngebiete (hier Unterrichtsinhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen/Controlling, Volkswirtschaft und Informationsverarbeitung)

Mit bestandener Prüfung wird die (allgemeine) Fachhochschulreife erworben. Sie berechtigt zum Studium an jeder Fachhochschule in Deutschland (in jeder Fachrichtung!).