Unsere Schülerunternehmen

Das Ziel von Schülerunternehmen ist die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, die den Schülern den Übergang ins Erwerbsleben erleichtern sollen. Eigeninitiative, Teamfähigkeit, soziale Kompetenzen und die Übernahme von Verantwortung sind nicht nur abstrakte Qualitäten für die flexible Arbeitswelt von morgen, sondern werden von Industrie, Handwerk und Dienstleistern schon heute von den Bewerbern eingefordert. Durch Schülerunternehmen wird die Eigeninitiative der Schüler und Schülerinnen angeregt und ihr Ideenreichtum angestachelt. Die betreuenden Lehrer übernehmen dabei im Unternehmen die Funktion eines Moderators.

Rechtsstellung des Schülerunternehmens:

  • Schule : = Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Umsatzsteuer:  entfällt, da Jahresumsatz unter 30.000 Euro liegt
  • Handelsregister: Eintrag nicht Pflicht (s. Körperschaft)
  • Gewerbeaufsicht: findet keine Anwendung auf das Unterrichtprojekt, keine zwingende Anmeldepflicht
  • Körperschaftssteuer : nur bei Reingewinn von 5.000 Euro im Jahr    
  • Rechtsgeschäfte: Vollmacht der Erwachsenen erforderlich


 
Startkapital, Unternehmensform, Dokumente

  • Orientierung an realen Strukturen: AG - GmbH - OHG
  • Schülerfirma arbeitet nach den gleichen Prinzipien wie eine reale Firma, aber Startkapital  der SGmbH beträgt z. B. nur 300 Euro statt 25.000 Euro Gesellschaftereinlage pro Schüler  mindestens 5,00 Euro
  • Unterzeichnung eines Gesellschaftsvertrages
  • SGmbH gibt sich eine Satzung, die einer realen Firma ähnelt
  • Gesellschafter unterzeichnen den Vertrag und erhalten einen Anteilschein
  • Kassenbuch und zentrale Abrechnung
  • Geschäftsbericht: einmal im Jahr zur Gesellschafterversammlung
  • Inhalt:
    • Firmenregister
    • Kurzbericht der Abteilungsleiter
    • Bericht der Finanzabteilung
    • Höhepunkte des Unternehmens
    • Partner, Sponsoren
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • neue Vorhaben


Was geschieht mit dem Gewinn?

Reinvestition  Gemeinsame Aktivitäten, da Mitarbeiter ehrenamtlich arbeiten  Spenden zur Finanzierung gemeinsamer Schulaktivitäten 

© HLA-Hameln 2020

Der HLA STORE – Schülerunternehmen der BFWE

In der HLA kann man seit November 2019 im Büroartikelgeschäft HLA STORE einkaufen. Es steht allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zur Verfügung und befindet sich in Raum E08, in der Nähe der Cafeteria.  Die Klasse BFWE19a führt diesen Laden, der in mühevoller Kleinarbeit innerhalb von etwa 10 Wochen entstanden ist. Zu günstigen Preisen gibt es nahezu alles, was das Schüler- und Lehrerherz begehrt: Ordner, Hefte, Stifte, Kleber, Tacker, Locher, Tinte, Taschenrechner und vieles mehr. Was nicht vorhanden ist, kann umgehend beschafft werden.

Die Öffnungszeiten sind Mo-Freitag, 07.55 bis 13.15 Uhr. Es kann in den Pausen und – wenn es mal dringend ist – während der Unterrichtszeit eingekauft werden.

Seien Sie herzlich eingeladen unsere Kunden zu werden!

Ansprechpartner: Herr Stege

HLAWear – Wir bedrucken euer neues Lieblingsteil!

Hallo, wir sind die BFWB19b und wir sind die neue Schülerfirma an der HLA.

Zusammen mit Frau Ziegler und Frau Hundertmark haben wir ein Projekt gestartet. Wir haben viele Schulstunden investiert, um die neue Schülerfirma für euch aufzubauen, den Raum einzurichten und die Maschinen startklar zu machen – bald kann die Produktion starten!

Wir werden demnächst alle beliebigen Kleidungsstücke bedrucken: wir können ein von euch gewähltes Kleidungsstück bestellen und bedrucken oder ein selbst mitgebrachtes Kleidungsstück mir eurem Wunschmotiv bedrucken. Wir, als Schülerfirma, wollen euch gute Qualität zu kostengünstigen Preisen anbieten. Egal, ob die schlichte Jeans oder das auffällige T-Shirt, der knallig bunte Kapuzen-Sweater bis hin zur Cap, wir werden alles mit euren Wunschmotiven bedrucken können.

Damit ihr schon einmal einen Einblick in unsere Arbeitsweisen erhaltet, hier ein kleiner Überblick unserer Abteilungen.

© HLA-Hameln 2020