Mitteilungen der HLA Hameln

+++HLA Hameln+++interner Sachstand+++

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesen Tagen erhalten Sie von allen Seiten Informationen zum Corona-Virus.

Diese sind nur dann seriös, wenn sie aus autorisierten Quellen kommen. Glauben Sie bitte nicht ungeprüft den sozialen Medien.

Sollten Corona-positive Fälle auftreten, werden sofort alle ggf. betroffenen Schülerinnen und Schüler benachrichtigt.

Bitte überprüfen Sie Ihren Account im HLA-IT-Portal und testen Sie deshalb Ihren EDUPLAZA-Mail-Account!

Bei Fragen können Sie sich gern an die Klassenlehrkräfte wenden, bei verdächtigen Symptomen bei sich selbst oder nachgewiesenen Verdachtsfällen in Ihrem Umfeld informieren Sie bitte zunächst telefonisch ihren Arzt und dann die HLA über Telefon 05151-930801 bzw. über Mail.

  • Verfolgen Sie unseren nachfolgenden Corona-Blog!

gez. Strahler, Schulleiter

02.03.2020/Update 26.07.2020

+++ CORONA-BLOG der HLA, stets aktuell+++

+Die letzte (jüngste) Meldung folgt immer direkt nach dieser Zeile+

+++26.11.2020+++

Liebe Schüler*innen der HLA, liebe Eltern, liebe Ausbildungspartner,

wie Sie alle in den Medien erfahren haben ist die Corona-Situation auch vor Weihnachten noch nicht überstanden.

Die Schulen sind besonders im Fokus, weil hier bundesweit fast 11 Millionen Schüler*innen, deren Eltern und Familien, aber auch deren Ausbildungsbetriebe einerseits Verlässlichkeit, andererseits aber auch Sicherheit erwarten von der Politik.

Die aktuellen Regelungen finden Sie her:

Neu ist ein Schwellenwert/Inzidenzwert von 200, ab diesem ist zwingend in den Wechselbetrieb zu gehen, auch ohne konkrete Corona-Fälle an der jeweiligen Schule.

Die HLA Hameln ist seit dem 04.11.2020 im Szenario B, also im Wechselbetrieb. Grund dafür waren einige Corona-Fälle mit Quarantäne für ganze Klassen und viele Lehrkräfte sowie eine Inzidenz von über 100 im Landkreis.

Mit dem 29.11.2020 enden nun alle aktuellen Quarantänefälle, in denen ganze Lerngruppen betroffen sind. Nur noch einige wenige Schüler*innen und Lehrkräfte sind über das Datum hinaus in häuslicher Quarantäne, aber keine Gruppen mehr.

Deshalb kehrt die HLA Hameln ab Montag, den 30.11.2020, wieder in das Szenario A zurück, also den Präsenzunterricht mit allen Schülerinnen und allen Schülern "an Bord".

Voraussetzung ist es, dass bis dahin keine neue Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt für ganze Lerngruppen ausgesprochen wird. Ich bin aber zuversichtlich, auch weil wir uns in der HLA alle(!) sehr verantwortungsvoll verhalten, Lehrkräfte wie Schüler*innen.

Bis Weihnachten sind es noch ein paar Wochen, aber ich hoffe sehr, dass wir bei Beachtung der AHA+L Regeln und dem Tragen einer MNB in den entsprechenden Situationen in der HLA alle im Szenario A (also Präsenz für alle) bleiben können und auch alle Klausuren und sonstigen Unterrichtssituationen von uns ohne Probleme absolviert werden können.

Die Weihnachtsferien werden um zwei Tage verkürzt, dazu  melde ich mich noch.

Vulnerable Schüler*innen können weitergehende Anträge stellen, siehe die PDF Dateien im Anhang.

Bisher bereits bestehende Anträge vulnerabler Schüler auf "Homeschooling" habe ich heute verlängert bis Ende Januar 2021.

Herr Minister Tonne hat uns und allen Eltern/SuS und Lehrkräften zur Erläuterung der kommenden Maßnahmen wieder geschrieben, hier finden Sie seine Briefe als PDF:

Ich bitte freundlich um Beachtung.

 

Bleiben Sie gesund,

herzlichst Ihr

 

Bernd Strahler, Schulleiter; 26.11.2020

 

+++19.11.2020+++

Die HLA Hameln bleibt mindestens bis zum 29.11.2020 im Szenario B.

gez.

Strahler, Schulleiter

+++18.11.2020+++

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern der HLA,

Abstand halten ist in Corona-Zeiten vor allem in den Schulbussen nicht immer leicht.

gez. Strahler, Schulleiter
18.11.2020

+++15.11.2020++

Bis zum kommenden Wochenende sind nun einige SuS aus den am 12.11.2020 genannten Lerngruppen oder Klassen in Quarantäne. Die genauen Daten wurden den SuS und KuK mitgeteilt.

gez.

Strahler; 15.11.2020

+++14.11.2020+++

Liebe SuS und KuK,

ein Zwischenstand:
Das Gesundheitsamt hat mir informell mitgeteilt, dass alle SuS, die am 09.11./10.11 bei der positiv getesteten Lehrkraft anwesend im Unterricht waren, in Quarantäne müssen. Die jeweiligen SuS und KuK kennen den Namen der Lehrkraft.

Die Anwesenheitslisten zum Unterricht liegen dem Gesundheitsamt vor.

Achtung:
Die VA18 ist von der Quarantäne ausgenommen, weil in diesem Unterricht alle eine Maske trugen.
Die VA18 kann also am Montag, 16.11., wieder in den Präsenzunterricht im Szenario B kommen
Sollten SuS der VA18 dennoch Symptome entwickeln, sollten Sie unmittelbar den Hausarzt kontaktieren.
Wichtig: Tragen Sie in der HLA weiter eine Maske, immer. Achten Sie die AHA+L Regel.

Alle SuS, die in Quarantäne müssen, werden getestet. die Bekanntgabe von Ort und Termin der Testung folgen Anfang der kommenden Woche.

Auch wenn ich Sie nicht in Quarantäne schicken darf, bitte ich die betroffenen SuS, sich an diese Vorabinfo zu halten.

Die Quarantäne dauert die ganze nächste Woche und beginnt sofort!

Der genaue Endtermin wird mir noch vom Gesundheitsamt mitgeteilt, ich informiere Sie. Die Bescheide des Gesundheitsamtes gehen Ihnen per Post zu.

Bitte informieren Sie sich: WAS ist eine häusliche Quarantäne?

KuK werden separat befragt und informiert.

Trotz allem wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende.. Bleiben Sie gesund.

MfG
Bernd Strahler, Schulleiter

+++12.11.2020, 18:30 Uhr +++

Wegen eines positiven Corona-Falles einer Lehrkraft an der HLA gehen ins Homeschooling vom 12.11.2020 bis einschl. 13.11.2020:

  • VA18a
  • BA19a
  • KM20a
  • Bei der BGW18 ... am 12.11.2020 nur der Kurs Deutsch eA, am 13.11.2020 beide Klassen.

Das ist keine Quarantäne, aber eine Vorsichtsmaßnahme. Über eine Quarantäne entscheidet nur das Gesundheitsamt.

Bleiben Sie gesund.

gez. Strahler, Schulleiter

+++12.11.2020, 11:30 Uhr+++

Leider zu früh gefreut...

Heute morgen ist eine weitere Lehrkraft der HLA positiv getestet worden. Alle betroffenen SuS, KuK und die Betriebe sind/werden gerade informiert.

Weitere Maßnahmen sind ggf. demnächst hier zu lesen und werden den betreffenden Lerngruppen/Lehrkräften natürlich umgehend mitgeteilt.

Bleiben Sie gesund.

gez.

Strahler

 

+++11.11.2020+++

Liebe Leser*innen des HLA-Corona-Blogs,

"Helau und Alaaf". Eigentlich sollte heute die Karnevalszeit beginnen, aber...Sie wissen schon.

Dennoch kommt langsam wieder Freude auf bei uns, denn die meisten Quarantäne-Fälle an der HLA enden diese Woche. Ich war auch an die Wohnung gefesselt, so habe ich es empfunden. Brauche ich sobald nicht wieder. Da stimmen sicher alle Menschen in der "HLA-Quarantäne" zu.

Auch die positiv getesteten Personen sind auf dem Weg der Besserung, soweit mir bekannt. Ich hoffe, dass alle bald wieder in die HLA kommen können.

Das Szenario B hat uns nach den Regeln der Landeshygieneverordnung wahrscheinlich noch bis zum 18.11.2020 im Griff. Wenn dann keine weiteren Gründe eingetreten sind, werden wir spätestens zum Montag, den 23.11.2020 wieder in das Szenario A gehen.

Einige SuS wollen lieber im Szenario B bleiben, es mag für diese Gründe dafür geben. Die meisten Menschen, mit denen ich gesprochen oder gemailt habe, Lehrkräfte wie Schüler*innen, sind klar für das Szenario A. Dann aber bitte möglichst mit Maske, das hat sich bewährt an der HLA.

Unser HLA-IT-Portal mit EDUPLAZA, Nextcloud und Rocket-Chat sowie den anderen IT-Tools hat diese Probe bisher sehr gut gemeistert. Es gab keine Performanzprobleme (= "technisch bedingter Datenstau") bei zeitgleich meist über 400 teilnehmenden Schüler*innen und Lehrkräften in den alltäglichen Videokonferenzen und tausenden Mails und Chats auf den sonstigen Kommunikationsebenen. Die Drähte glühten. ;-)

Dennoch: face-to-face Unterricht, also Präsenzunterricht, mit allen und für alle Wissbegierigen ist doch die bessere Wahl in dieser schweren Zeit. Natürlich angereichert mit digitalen "Nuggets", wie unseren Erklärfilmen oder unserer Medienproduktion, sowie unterstützt durch regelmäßigen Austausch über EDUPLAZA-Mail und Rocket-Chat in den Lerngruppen und mit den Lehrkräften der HLA.

Wenn die Verringerung der Inzidenz im Landkreis weiterhin gelingt, und die Beachtung der AHA+L Hygieneregeln an der HLA durch uns alle konsequent erfolgt, dann bin ich hoffnungsfroh.

Machen Sie mit und …bleiben Sie gesund

Herzlichst, Ihr 

Bernd Strahler, Schulleiter

11.11.2020

 

+++04.11.2020;10:30 Uhr+++

Das Gesundheitsamt Hameln-Pyrmont hat über die HLA nun alle SuS und KuK aus den bisherigen Corona-Fällen zu Reihentestungen gebeten, soweit noch keine Tests durchgeführt wurden. Die Termine und Orte sind über die Klassenmailverteiler eben versendet worden. Alle Testungen sind für Donnerstag, 05.11.02020, anberaumt. Bitte achten Sie auf Ihre EDUPLAZA-Mail-Eingänge.

SuS und KuK der HLA:
POSITIVE Testungen bitte UNVERZÜGLICH an die HLA melden mit Angabe des Namens und der Klasse sowie dem Geburtsdatum! Wir gleichen die Daten mit dem GA ab.

gez. Strahler, Schulleiter

+++04.11.2020; 08:00 Uhr+++

Die HLA ist heute im "Homeschooling", ab dem 05.11.2020 befinden wir uns im "Szenario B" laut Landeshygieneplan.

Beachten Sie bitte die Hinweise, die Sie von Ihrem Koordinator/Ihren Klassenlehrkräften erhalten!

gez. Strahler, Schulleiter

+++03.11.2020; 17.30 Uhr+++

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungspartner,

in Hameln ist die 7-Tage Inzidenz auf ca. 121 gestiegen.

Gleichzeitig sind mehrere Klassen (aktuell 06 Klassen Berufsschule, 01 Klasse FOS und 01 Kurs BG) und fast 20 Lehrkräfte (von ca. 70) in Quarantäne geschickt worden vom  Gesundheitsamt Hameln wegen des Auftretens mehrerer positiver Corona-Fälle bei Schüler*innen und Lehrkräften an der HLA Hameln.

Alle betroffenen Klassen und Lehrkräfte sind informiert.

Da die beiden Voraussetzungen (Inzidenz > 100 und Quarantäne für  mindestens eine Klasse) erfüllt sind, geht die HLA HAMELN auf Beschluss der erweiterten Schulleitung von heute, 03.11.2020, ab Donnerstag, 05.11. bis zunächst Freitag, den 13.11.2020 , in das Szenario B.

Bitte beachten Sie:

Zur Vorbereitung auf das Szenario B wird der morgige Tag, Mittwoch 03.11.2020, für alle Klassen der HLA Hameln ONLINE (Homeschooling) gestellt, die an diesem Tag planmäßig  Präsenzunterricht hätten.

Das heißt, diese Schüler bleiben zuhause im Homeschooling, die Lehrkräfte geben an die Klassen Aufgabenstellungen, die zu bearbeiten sind.

Berufsschüler erhalten Aufgaben für mindestens 06 Unterrichtsstunden (äquivalent) und sind deshalb vom Ausbildungsbetrieb für diesen Tag, den 04.11.2020, bitte ganztags für die Aufgabenbearbeitung freizustellen!

Schüler der BFS oder FOS, die am 04.11.2020 planmäßig in den Praktikumsbetrieb gehen müssen, machen dies auch. Für diese Schüler gibt es kein Homeschooling am 04.11.2020.

Die bisher ausgesprochenen Quarantäneverfügungen gegenüber SuS und KuK der HLA Hameln enden nach Kenntnis der Schulleitung der HLA Hameln spätestens am 14.11.2020.

Am Donnerstag, 12.11.2020, erfolgt deshalb eine Neubewertung der Situation durch die erweiterte Schulleitung der HLA Hameln und ggf. die Rückkehr in das Szenario A ab dem 16.11.2020 oder Weiterverfolgung des Szenarios B.

Das hängt von der am 12.11.2020 gültigen Situation ab.

Weitere Hinweise folgen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Mitarbeit.

Bei Rückfragen benutzen Sie diesen Kontaktweg:

https://www.hla-hameln.de/fr/service/kontakt/ihre-anfrage-an-die-hla.html

oder fragen Sie den zuständigen Koordinator ihrer Schulform.

Bleiben Sie gesund.

MfG

im Namen der erweiterten Schulleitung der HLA Hameln,

gez. Strahler, Schulleiter

+++

https://www.hla-hameln.de/fr/service/hla-mail-newsletter.html

+++Update 02.11.2020; 20:30 Uhr+++

Das Gesundheitsamt Hameln-Pyrmont hat für einige der SuS aus den am 01.11.2020 genannten BERUFSSCHUL-Klassen die Quarantäneverfügung präzisiert. Das betrifft ausschließlich SuS der MF/ZM Klassen, die definitiv nicht im Unterricht der betreffenden Lehrkraft gewesen sind. Im Zweifel fragen Sie bitte beim Gesundheitsamt Hameln nach.

+++01.11.2020; 20:00 Uhr +++

 ***Der Unterricht für alle nicht genannten Lerngruppen findet nach Plan/UNTIS statt***

Corona-Fall an der HLA Hameln -Quarantäneanordnung-

Sehr geehrte Damen und Herren, 

nach mündlicher Anweisung durch das Gesundheitsamt Hameln-Pyrmont teile ich Ihnen folgendes mit.

Berufsschule: 

Es besteht eine Quarantäne für alle Schüler*innen der folgenden Klassen/Lerngruppen bis einschließlich 11.11.2020

  • MF 18a
  • MF 19a
  • ZM 19a

Es besteht eine Quarantäne für alle Schüler*innen der folgenden Klassen/Lerngruppen
bis einschließlich 10.11.2020

  • MF 18b
  • MF 19b

Unterrichten Sie umgehend ihren Betrieb und bleiben Sie solange ihrem Ausbildungsplatz fern!

Berufliches Gymnasium:

Im BGW19 besteht eine Quarantäne bis einschließlich 10.11.2020 NUR für die Schüler*innen, die im Kurs Mathe (gA) SC am Dienstag, den 27.10.2020, anwesend waren.

 Aber: Der komplette Jahrgang BGW 19 wird von mir als Schulleiter aus organisatorischen Gründen bis einschließlich 03.11.2020 ins Homeschooling (aber nicht in Quarantäne) geschickt.

Quarantänebedingungen:
Für alle von Quarantäne betroffenen Schüler*innen aus den jeweiligen Lerngruppen bedeutet dies, dass während der gesamten Zeit – auch mit negativen Testergebnissen – einzuhalten sind:

·         Aufenthalt nur im Haus bzw. der Wohnung

·         Zeitliche und räumliche Trennung von anderen Familienmitgliedern im Haushalt, soweit möglich

·         Nutzung von getrennten Räumen, sowie kein gemeinsamer Aufenthalt in Badezimmer und Küche

·         Mahlzeiten getrennt voneinander einnehmen

·         Explizierte Wahrnehmung/Einhaltung der Händehygiene

·         Einhaltung der Husten- und Niesetikette

·         Überwachung des Gesundheitszustandes der Kontaktperson, insbesondere auf Symptome wie Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Husten, Geruchs-/Geschmacksverlust, Fieber, Atembeschwerden, Schnupfen, Bauchschmerzen, Durchfall – sollten entsprechende Symptome auftreten, bitte umgehend den Hausarzt telefonisch kontaktieren.

Ein persönliches Anschreiben durch das Gesundheitsamt an alle betroffenen Schüler*innen mit weitern Infos (Quarantäne, Testmöglichkeit/-termin) wird diesen Anfang der kommenden Woche (KW 45) zugehen. Die HLA unterstützt die Versendung dabei über EDUPLAZA-Mail.

Während der Quarantäne nehmen Sie (ohne Symptome oder bei negativem Testergebnis) grundsätzlich bitte am Unterricht -online- teil. Falls Sie Symptome entwickeln und krank werden oder positiv getestet werden, melden Sie sich umgehend telefonisch oder per Mail in der HLA.

Bitte nehmen Sie über unser Schulsekretariat Kontakt auf zu folgenden Personen:

Betroffene Schüler*innen:

  • Berufsschule                           => Herr Rudsinske
  • Berufliches Gymnasium          =>Herr Deide

Eltern und Betriebe                       => Herr Bruns 

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte möglichst auch diese Wege:

Im Zweifel schreiben Sie an info@hla-hameln.de . 

Tragen Sie sich ggf. in einen unserer NEWS-Letter ein:

Für weitere aktuelle, allgemeine Informationen lesen Sie unseren HLA-Corona-BLOG:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichem Gruß 

Gez. Strahler, Schulleiter

 

 

+++01.11.2020; 13:00 uhr+++

Erweiterung des Corona-Falles vom 31.10.2020:

Bis zur Klärung der Kontakte (zunächst bis 03.11.2020 einschliesslich) sind folgende Klassen/Jahrgänge in das Homeschooling gesendet worden von der Schulleitung:

  • MF 18b
  • MF 19b
  • BGW 19 (kompletter Jahrgang!)

Alle betroffenen Klassen und Lehrkräfte sowie die Ausbildungsbetriebe sind/werden umgehend informiert.

Sobald Informationen seitens des Gesundheitsamtes vorliegen, informieren wir Sie weiter in diesem BLOG.

+++31.10.2020+++

Wir haben einen weiteren Corona-Fall!

Dieses Mal handelt es sich um eine Lehrkraft. Alle betroffenen Klassen und Lehrkräfte sowie die Ausbildungsbetriebe sind/werden umgehend informiert.

Bis zur Klärung der Kontakte (zunächst bis 04.11.2020) sind folgende Klassen in das Homeschooling gesendet worden von der Schulleitung:

  • MF 18a
  • MF 19a
  • ZM 19a

Sobald Informationen seitens des Gesundheitsamtes vorliegen, informieren wir Sie weiter in diesem BLOG.

---

+++30.10.2020+++

Liebe Leser*innen des HLA-Corona-BLOGs,

nach einer turbulenten Woche mit stetig steigenden Fallzahlen in Hameln und (leider) auch zwei Corona-Fällen sowie noch einige ungeklärten Verdachtsfällen an der HLA, kann ich mich zunächst bedanken bei ganz vielen von Ihnen. Sie haben alle unsere Maßnahmen bisher unterstützt. Nur ... Maskentragen hat vielen gar nicht gefallen. Das kann ich nachvollziehen, es ist aber leider unvermeidlich!

Es geht in diesen Tagen und Wochen um die Erfüllung von zentralen, mitmenschlichen Werten wie

Respekt, Mitgefühl und Verantwortung

,die auch das Leitmotto der HLA "Mensch, Bildung, Wirtschaft" prägen.

- Wir wollen die Menschen bei uns zu schützen.

- Wir wollen unsere Bildungsangebote für die Schüler*innen und Schülern innovativ und interessant kommunizieren, auch in Zeiten der Krise.

- Wir wollen für die Entwicklung der (regionalen) Wirtschaft gemeinsam unsere Kompetenzen verbessern in Schule, Praktikum und Beruf.

Um den Schulbetrieb aufrechtzuerhalten ist nun mit heutigem Datum eine MASKENPFLICHT für alle Personen erlassen worden, die sich in der HLA und auf dem Gelände der aufhalten, auch  IM UNTERRICHT!

Siehe dazu die landesweit gültige Verfügung des Kultusministerium Niedersachsen und die Begleitbriefe.

Zu dieser Verordnung gehört folgende Datei (bitte anklicken):

Lesen Sie dazu die erläuternden Briefe unseres Ministers, Herrn Tonne, an die 

Eltern (anklicken)

Schüler (anklicken)

NUR in EDUPLAZA registrierte Schüler*innen und Lehrkräfte können hier zu "Corona in der HLA" diskutieren:

Ich hoffe für alle Menschen in der HLA, dass Sie gesund bleiben.

Schönes Wochenende, bis Montag ... mit Maske und Mut!

Ihr

Bernd Strahler; Schulleiter 

www.hla-hameln.de

+++30.10.2020 +++

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,

der Landkreis Hameln-Pyrmont hat am Mittwoch, den 28.10.2020 den Tagesinzidenswert von 51,8 erreicht. An allen weiterführenden Schulen in Hameln gibt es Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, bei denen gemäß der Definition des Robert-Koch-Institutes das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs bei einer Infektion durch das Covid-19-Virus zu befürchten ist. Dank der bisherigen Hygienemaßnahmen konnten aber fast alle Betroffenen am Unterricht teilnehmen bzw. ihren Unterricht erteilen.

Damit dies auch so bleibt, haben sich auf Empfehlung des Kultusministers alle sieben weiterführenden Schulen des allgemeinbildenden Bereiches und die Handelslehranstalt in Hameln dazu entschlossen, ab Donnerstag, den 29.10.2020 die Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen.

Bei einem durchgehenden Maskentragen vom Besteigen eines Busses bis zum Ausstieg nach der Heimfahrt vergehen aber viele Stunden. Eine Maske kann nur eine gewisse Zeit getragen werden. Entsprechend braucht man für einen Schultag mehrere Exemplare. Stoffmasken müssen am Abend ausgekocht werden.

Eine entsprechende Anzahl von mindestens zwei Masken gehört also in jede Schultasche.

Es ist allen Beteiligten klar, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht eine enorme Belastung ist. Aber wir können so alle einen Beitrag dazu leisten, dass wir möglichst lange den Schulalltag in persönlicher Anwesenheit gestalten können.

+++Das ist KEINE Maskenpflicht, sondern unsere freiwillige Entscheidung. Sollten SuS oder KuK aus ärztlichen Gründen keine Maske tragen können, ist dies natürlich akzeptiert+++

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Hygieneplan.

 

+++24.10.2020+++

Unser HLA-Hygieneplan liegt vor, gültig ab dem 26.10.2020.

Wir bitten alle Schüler*innen, Lehrkräfte und Besucher*innen der HLA um Beachtung.

Wann wird man getestet? Diese Übersicht gibt Aufschluss.

+++23.10.2020+++

Liebe Schüler*innen der HLA, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 26.10.2020, ist die HLA wieder geöffnet für uns alle.

Ich freue mich darauf, ich freue mich auf Sie!

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben sich einige neue Fragen und Antworten ergeben. Diese werden ab Montag von den Lehrkräften im Klassengespräch erläutert. 

Bitte halten Sie sich an unsere Vorkehrungen, sie dienen vor allem dem Schutz der Menschen, die Ihnen(!) lieb sind.

Wichtig ist für Montag:

Aktuell ist die HLA Corona-frei! Sie sollten nur zum Unterricht kommen, wenn Sie gesund sind.

Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich umgehend per EDUPLAZA an Ihre Klassenlehrkraft.

Wenn Sie Symptome haben, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt!

Siehe auch diesen LINK:

https://www.hla-hameln.de/fileadmin/pdf_dateien/pdf_news/corona/2020.09.21._Plakat_Schule_Erkaeltungssymptome_DIN_A4_Eltern_v07_RZ.pdf

Was können Sie selbst machen?

Halten Sie die AHA Regeln an der HLA ein und tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) in der HLA, auch auf den Pausenhöfen.

Im Unterricht besteht keine Maskenpflicht. 

Wir stehen stets im Austausch mit dem Gesundheitsamt.

Eine Quarantäne darf NUR vom Gesundheitsamt ausgesprochen werden.

Sprechen Sie bitte mit Ihren Eltern, Großeltern und Freunden über Corona. Für Menschen, die sich in einer anderen Sprache als Deutsch heimischer fühlen, gibt es hier Informationen: 

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/materialiendownloads/informationen-in-anderen-sprachen.html?L=0#c12186

 

Ich sende Ihnen auch einen LINK auf einen Brief unseres Kultusministers, Herrn Tonne:

- An die Eltern:

https://www.mk.niedersachsen.de/download/160025/Ministerbrief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_22.10.2020.pdf

- An die Schüler*innen

https://www.mk.niedersachsen.de/download/160027/Ministerbrief_an_Schuelerinnen_und_Schueler_22.10.2020.pdf

 

Bis dahin ...bleiben Sie gesund!

gez.

Strahler; Schulleiter

23.10.2020

 

+++13.10.2020+++

Liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen und liebe Besucher*innen der HLA,

Es gibt seit dem ersten Ferienwochenende einen positiven Corona Fall an der HLA.

Die entsprechende Person ist durch das Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne gesendet worden, wir wünschen eine baldige Gesundung!

Die zugehörige Klasse und die darin unterrichtenden Lehrkräfte sind vom Gesundheitsamt angerufen worden und wurden befragt. Sobald durch das Gesundheitsamt Hameln eine Freigabe erteilt wird, können die betreffenden Menschen gern wieder in die HLA kommen.

    • Wichtig:
    • Unser grundsätzlicher Ansprechpartner ist das Gesundheitsamt Hameln, das nach örtlicher Lage unter Umständen eine Quarantäne ausspricht. Andere Gesundheitsämter anderer Landkreise bewerten die Quarantäne je nach örtlicher Lage unter Umständen anders, strenger oder weniger streng.

      Sollten Sie also von Ihrem "Wohnort-Gesundheitsamt" eine Quarantäne-Auflage bekommen, halten Sie sich bitte daran, ansonsten gilt die Auflage des Gesundheitsamtes Hameln-Pyrmont.

      Quarantäne-Regelungen treffen übrigens ausschließlich die Gesundheitsämter, nicht ich als Schulleiter oder die Klassenlehrkräfte.
  • In die HLA sollten Sie nach den Ferien nur gesund kommen!
  • Aktuell ist die HLA geschlossen wegen der Ferien, nicht wegen Corona.
  • Bitte beachten Sie die AHA Regel im Gebäude und auf dem Gelände der HLA!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

MfG

gez. Strahler

Schulleiter

13.10.2020

 

+++ 08.10.2020+++

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schüler*innen der HLA,

zum heutigen Datum hat die HLA Hameln keinen Corona-Fall, auch keinen Verdachtsfall zu melden.

Darüber sind wir froh!

Danke an alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen der HLA, die sich bisher sehr verantwortungsvoll verhalten haben.

Die Situation kann sich aber nach den Herbstferien schnell ändern, wenn wir auf die aktuellen Zahlen in nah und fern schauen.

In den Herbstferien überarbeiten wir deshalb unseren Hygieneplan und informieren alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen rechtzeitig vor dem Ende der Ferien.

@Schüler*innen

Bitte melden Sie sich umgehend am Ende der Herbstferien (spätestens am 26.10.2020) bei ihrer Klassenlehrkraft in der HLA/Ihrem Ausbildungsbetrieb/Praktikumsbetrieb, wenn Sie in einem Risikogebiet waren. Ggf. müssen Sie in Quarantäne, achten Sie auf die offiziellen Mitteilungen des Landes Niedersachsen bzw. des Gesundheitsamtes.

Bitte melden Sie sich im Zweifel auch telefonisch bei Ihrem Hausarzt. Falls Sie Krankheitssymptome haben, lassen Sie das abklären. In die HLA Hameln sollten Sie  nur dann kommen, wenn Sie gesund sind.

In Anbetracht der allgemeinen Situation hat Herr Minister Tonne einen neuen Ministerbrief (vom 07.10.2020) an die Schüler*innen der BBSen sowie an alle Schüler*innen in Abschlussklassen geschrieben, auf den ich gern hinweise.

Ich wünsche Ihnen allen eine entspannte Zeit bis zum 26.10.2020.

Für Rückfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular unter:

https://www.hla-hameln.de/service/kontakt/sie-haben-eine-frage-an-die-hla.html

Vielen Dank und ..blieben Sie gesund! 

Mit freundlichem Gruß

Bernd Strahler, Schulleiter

 

+++01.10.2020+++

Zum heutigen Tag haben wir insgesamt zwei positiv getestete Personen, eine "alte" Person (siehe 23.09.), eine neue Person.

Beide Personen befinden sich nicht in der HLA, sondern sind schon länger in Quarantäne geschickt worden vom Gesundheitsamt.

Es sind auch keine neuen Verdachtsfälle hinzugekommen. Niemand ist zusätzlich in Quarantäne gesendet und KEINE Lerngruppe ist ins Homeschooling geschickt worden.

Weitere Maßnahmen des Gesundheitsamtes sind nicht verfügt worden!

+++25.09.2020+++

Am 25.09. sind  nun vier Schüler (1xPOS, 3x Verdacht) in Quarantäne. Die Verdachtsfälle sind negativ nach unserer Kenntnis. Weitere Maßnahmen des Gesundheitsamtes sind nicht verfügt worden.

Strahler, Schulleiter

+++23.09.2020+++

Die aktuelle Situation:

Es gibt seit dem 23.09.2020 einen NEUEN Corona-Fall an der HLA. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt werden ggf. betroffene Schüler*innen angerufen. Eine Quarantäne darf NUR vom Gesundheitsamt ausgesprochen werden (sehen Sie diese Übersicht bitte an (anklicken...))!

Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich umgehend per EDUPLAZA an ihre Klassenlehrkraft.

Wenn Sie Symptome haben, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt!

Was können Sie selbst machen?

Halten Sie die AHA Regeln an der HLA ein und tragen Sie einen MNS in der HLA, auch auf den Pausenhöfen.

Im Unterricht besteht keine Maskenpflicht.

Wir informieren Sie über Änderungen über unseren NEWSLETTER oder diesen BLOG.

MfG
Strahler, Schulleiter

 

+++22.09.2020+++

Die aktuelle Situation: Wir haben keinen neuen CORONA-FAll an der HLA. Die Quarantäne für den Fall vom 10.09.2020 läuft aus. Nach Erhalt der Freigabe durch das Gesundheitsamt können alle betroffenen Schüler*innen und Lehrkräfte (Corona-Fall 10.09.2020) wieder zum Unterricht kommen.

WANN wird man getestet? Diese Übersicht schafft Klarheit (LINK zum Download).

Bitte informieren Sie ihren Klassenlehrer direkt wenn Sie betroffen sind bzw. nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

+++18.09.2020 -Newsletter für SuS und Eltern+++

Liebe Schüler*innen,

nun lernen und lehren wir gemeinsam fast einen Monat in der HLA unter den Corona-Bedingungen im neuen Schuljahr. Fast 1.600 Menschen sind in der HLA zusammen, das verlangt besondere Aufmerksamkeit. Von allen. Für alle.

Ich gebe einen kleinen Überblick:

01 Person positiv in Quarantäne bis ca. 22.09..

ca. 20 Personen insgesamt in Quarantäne bis ca. 22.09., alle Tests sind bisher negativ.

Darüber hinaus haben sich einige Personen freiwillig Tests unterzogen. Alle sind negativ.

Unser HLA-Hygieneplan verlangt auch weiter unser aller Aufmerksamkeit, gerade von Ihnen.

Beachten Sie bitte:

- Halten Sie sich vor dem Unterricht möglichst lange außerhalb des Gebäudes auf, ggf. auch bei nicht so gutem Wetter.

- Bleiben Sie in ihrer Kohorte, halten Sie sich auf den dafür ausgewiesenen Außenplätzen auf den Pausenhöfen auf.

- Die Wegeführung  in der Cafeteria ist geändert. Damit sollen die Schlangen geringer werden.

- Essen und trinken Sie stets nur auf den Pausenhöfen oder nach Rücksprache mit einer Lehrkraft.

- Im unmittelbaren Bereich der Cafeteria und im Haupteingangsbereich ist das Essen und Trinken nicht gestattet.

- Stehen/Sitzen Sie nicht länger als nötig in den Gängen vor den Unterrichtsräumen herum, insbesondere in den engen Gängen des A-Traktes (z.B. Räume 1.07 ff).

- Unterstützen Sie das Lüftungskonzept in den Klassenräumen und verhalten Sie sich entsprechend, besonders bei geöffneten Fenstern.

- Beachten Sie stets die AHA Regel (Abstand, Handhygiene, Alltagsmaske), auch auf den Pausenhöfen.

-Bringen Sie in den nächsten Wochen auch einen Schirm mit oder ziehen Sie sich so an, dass Sie in den Pausen draußen sein können. Die Sonne scheint nicht ewig...

- Die Wegeführung in der HLA ist unbedingt zu beachten. Außentüren, die trotz Hinweis "Kein Ausgang" mutwillig geöffnet werden durch Umlegen der Öffnungshebel, sind Teil des Hygienekonzeptes. 

Wir verfolgen jeden Verstoß gegen das Konzept!

Zu allen weiteren Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrer*innen gern Rede und Antwort.

Bisher sind wir recht gut durch die Corona-Zeit gekommen.

Helfen Sie auch weiter mit.

Bitte leiten Sie ggf. diese Mail an Ihre Eltern oder Ausbilder weiter.

Vielen Dank und ...ein schönes Wochenende

MfG

 

Bernd Strahler, Schulleiter

 

 

+++11.09.2020 -- NEWSLETTER-NACHRICHT an alle SuS und Eltern +++

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Lehrkräfte der HLA,
 
legen Sie diese Nachricht ggf. auch Ihren Eltern und / oder Ihrem Ausbilder vor, falls diese das wissen müssen.
Das ist auf jeden Fall bei Schüler*innen unter 18 Jahren notwendig!
 
Bitte lesen Sie diese Nachricht aufmerksam. Die Klassenlehrkräfte werden Sie (die Schüler*innen) Anfang nächster Woche (ab 14.09.) befragen, ob sie alles verstanden haben.
 
Ich möchte Sie als Schulleiter der HLA über die Corona-Situation an der HLA zum heutigen Tage (11.09.2020) informieren.
Die HLA ist in enger Kooperation mit dem Gesundheitsamt. Das Gesundheitsamt bewertet die Situation und verfügt ggf. eine Quarantäne an Einzelpersonen oder ganze Klassen.
Wir haben 90 Klassen und ca. 1.450 Schülerinnen.  Da ist eine individuelle Kontaktsuche eher hinderlich. Bitte verdächtigen Sie niemanden ohne Anlass.
 
Alle Betroffenen werden durch uns und das Gesundheitsamt ermittelt... und vom Gesundheitsamt angerufen.  Falls sich daraus neue Kontakte ergeben, werden auch diese vom Gesundheitsamt angerufen und ggf. getestet.
Namen der Betroffenen positiv getesteten Personen werden nicht mitgeteilt, wir achten den Datenschutz!
 
Ein Grund zur Sorge besteht aktuell  nicht, natürlich aber verstehen wir die Unruhe. 
 
Aktuelle Zahlen an der HLA:
01 Corona Fall an der HLA seit gestern, 10.09.2020.
03 Lehrkräfte und 16 Schüler*innen sind in Quarantäne.
Soweit diese Personen gesund bleiben, nehmen sie am „homeschooling“ über unser HLA-PORTAL (https://www.hla-hameln.de/service/hla-portal.html) teil.
 
Die jeweiligen Lehrkräfte der Schüler*innen, ob in Quarantäne oder in der HLA nehmen Kontakt auf und erteilen den Unterricht ONLINE über das o.g. Portal.
 
Krankmeldungen (auch in der Quarantäne) erfolgen wie bisher an die HLA, ggf. über das Formular Krankmeldung:
 
https://www.hla-hameln.de/en/service/unterricht/krankmeldung-online.html
 
Aktuell gibt es keine weiteren positiven Fälle, alle bisherigen Testungen sind negativ.
Testungen finden durch das Gesundheitsamt statt, es kann daher Montag oder Dienstag noch weitere Fälle geben und danach weitere Maßnahmen…
 
Die HLA hat alle Maßnahmen nach dem Landeshygieneplan Schule vom 05.08.2020 ergriffen, bitte halten Sie sich in der HLA und auf dem Gelände an die vielfach kommunizierten Regeln , also an das „AHA-Prinzip“, an die klaren Pausenbereiche und an das regelmäßige Querlüftungen in den Klassenräumen. Tragen Sie Masken, wo immer es nötig ist. Die Lehrkräfte sprechen diese Maßnahmen bei Bedarf immer wieder an und führen Sie gemeinsam mit den Schüler*innen durch.
 
Wenn Sie selbst unsicher sind über ihre „Corona-Situation“, hier ein Hinweis laut Landeshygieneplan:
 
+++
Schulbesuch bei Erkrankung
In der Coronavirus-Pandemie ist es ganz besonders wichtig, die allgemein gültige Regel zu beachten:

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein.
Abhängig von der Symptomschwere können folgende Fälle unterschieden werden:
· Bei einem banalen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens (z. B. nur Schnupfen, leichter Husten) kann die Schule besucht werden.
Dies gilt auch bei Vorerkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Pollenallergie).


Bei Infekten mit einem ausgeprägtem Krankheitswert (z. B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) muss die Genesung abgewartet werden.
Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen (d. h. ohne ärztliches Attest, ohne Testung) wieder besucht werden, wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist

Bei schwererer Symptomatik, zum Beispiel mit
- Fieber ab 38,5°C oder
- akutem, unerwartet aufgetretenem Infekt (insb. der Atemwege) mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens oder
- anhaltendem starken Husten, der nicht durch Vorerkrankung erklärbar ist, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die Ärztin oder der Arzt wird dann entscheiden, ob ggf. auch eine Testung auf SARSCoV-2 durchgeführt werden soll und welche Aspekte für die Wiederzulassung zum Schulbesuch zu beachten sind.
+++
 
Rufen Sie also ggf. Ihren Hausarzt an.
Melden Sie sich bei uns (bei Ihrem Klassenlehrer/Ihrer Klassenlehrerin), falls Sie positiv getestet sein sollten!
 
Wie erhalten Sie weitere Infos der HLA?
Wir kommunizieren per MAIL über die EDUPLAZA Mailadresse, die jeder Schüler/jede Schülerin erhalten hat.
Wir kommunizieren NICHT über soziale Medien wie Facebook, Whatsapp oder „Insta“.
 
Bitte achten Sie deshalb auf Mitteilungen Ihres Klassenlehrers/Ihrer Klassenlehrerin und auch auf diesen NEWSLETTER.
 
Aus aktuellem Anlass (Corona) kann es noch kurzfristig zu einem Ausfall des Elternabends am 15.09.2020 kommen.
Bitte die aktuellen Hinweise der Klassenlehrer beachten.
Auch IN den Räumen der HLA besteht während des Elternabends Maskenpflicht, in den Fluren etc. sowieso.
Bitte weisen Sie Ihre Eltern darauf hin.
 
Es gibt die Möglichkeit, dass Eltern oder Ausbilder sich auch in einen der NEWSLETTER der HLA eintragen:
 
https://www.hla-hameln.de/service/hla-mail-newsletter.html
 
Allgemeine Nachrichten der HLA zu Corona stehen auf der Homepage unter:
 
https://www.hla-hameln.de/service/aktuell-informationen-zum-coronavirus-sj-202021.html
 
Nutzen Sie auch unser Kontaktformular für Rückfragen:
 
https://www.hla-hameln.de/service/kontakt/sie-haben-eine-frage-an-die-hla.html
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!
+++
Mit freundlichen Grüßen / kind regards
Bernd Strahler
Diplom-Handelslehrer , OStD
Schulleiter / Head of School 
Die HLA hat Geburtstag, siehe:
http://www.pos-download.de/hla-hameln/jubilaeumsbroschuere-2020/#0

 

+++10.09.2020; Erster positiver Corona-Befund an der HLA+++

Es gibt seit dem 10.09.2020 einen ersten positiven Corona Fall an der HLA.

Alle notwendigen Maßnahmen wurden eingeleitet.

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

10.09.2020

gez. Strahler

Schulleiter

+++01.09.2020+++

 Der HLA Corona-Hygieneplan ist seit März stets angepasst worden. Hier die Fassung vom 01.09.2020, gültig bis zu den Herbstferien 2020.

gez.

Strahler

+++23.08.2020 CORONA Information und Abfrage für alle Schüler*innen am ersten Schultag+++

Alle Schüler*innen (neu eingeschulte und bereits aufgenommene Schüler*innen) müssen ZUM ERSTEN SCHULTAG / ZUR EINSCHULUNG folgende, wahrheitsgemäß unterschriebene Erklärung mitbringen:

bitte den Text (LINK) anklicken und die PDF herunterladen, ausdrucken und unterschrieben am ersten Schultag abgeben!

Diese Erklärung muss bei unter 18-jährigen von den Eltern/den Sorgeberechtigten ebenso unterschrieben sein!

Wird die Erklärung am ersten Schultag nicht mitgebracht, kann die Schulleitung im Zweifel für diesen Tag ein Hausverbot aussprechen. Sobald die Erklärung mit negativer Corona-Risiko-Aussage unterschrieben abgegeben wird, kann die Schülerin/der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen.

Diese Maßnahme dient dazu mögliche Corona-positive Menschen nicht in die HLA zu lassen, solange die Sachlage ungeklärt ist. Sie ist zum Schutz aller Menschen in der HLA notwendig.

Grundlage: Rahmenhygieneplan Schule (Version 05.08.2020) Landes Niedersachsen, dort Punkt "2.1 Ausschluss vom Schulbesuch ..."

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

gez. Strahler

-Schulleiter-

 

+++11.08.2020 Hinweise zur Einschulung+++

Siehe auf der HLA-Startseite unter "NEWS-Demnächst" oder direkt HIER!

gez.

Strahler; 11.08.2020

+++07.08.2020+++

Grundlage: Nds. Rahmenhygieneplan Schule; Stand 05.08.2020.

gez. Strahler

-Schulleiter-

 

+++ 31.07.2020+++

Hinweise zur Einschulung erfolgen etwa ab Mitte August 2020+++

Berufsschultage 2020/21 siehe hier.

 

Archiv ..Corona

-----------------------------ARCHIV------------------------------

+++ ARCHIV -Corona im Sj. 2019/2020+++