Välkommen till Hamelin-Pyrmont

hieß es diesmal. Nachdem wir unsere Partnerschule in Schweden im Juni besucht haben, kamen jetzt 16 Schülerinnen und Schüler des Sundlergymnasiet/Vårgårda zu uns zu Besuch.

© HLA Hameln

Die HLA pflegt Kontakte und regelmäßige Austausche mit mehreren europäischen Ländern und ist jährlich an multinationalen Erasmus+ Projekten beteiligt.

Auch Landrat Tjark Bartels begrüßte die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte im Kreishaus. Er betonte, wie wichtig internationale Begegnungen gerade für junge Menschen sind, um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsame Werte zu erkennen und um voneinander zu lernen. Landrat Bartels wünschte den beiden Schulen viel Erfolg für die künftige Zusammenarbeit und hofft, schon bald die nächste Austauschgruppe in Hameln begrüßen zu können.

Gemeinsam besuchten die schwedischen und die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Autostadt in Wolfsburg, Hildesheim und seine Weltkulturerbestätten und erklommen bei bestem Herbstwetter den Süntelturm. Auch sportliche Aktivitäten durften natürlich nicht fehlen.

Die neue Partnerschaft bereichert Schülerinnen und Schüler und natürlich die Schulen und deren Lehrkräfte. Unser besonderer Dank gilt den Gasteltern, ohne die ein Austausch dieser Art nicht möglich wäre und unseren schwedischen Kolleginnen.

Alles sind sich einig, dass diese neue Partnerschaft zukünftig in gemeinsamen Projekten und Austauschen fortgesetzt werden soll.

Autorin: BC