HLA en France - ERASMUS+ avec des amis

© HLA-Hameln 2022

© HLA-Hameln 2022

Eine Woche nahmen HLA Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Democracy“ an einer multinationalen Konferenz im französischen Angers teil.

Gemeinsam mit französischen, spanischen, slowakischen, schwedischen und italienischen Teilnehmer:innen stellten sie in englischsprachigen Workshops fest, wie Desinformation, Hoaxes und Fake News unser Leben beeinflussen und schon immer beeinflusst haben.

Im zweiten Teil der Workshopreihe berichteten Journalisten großer französischer Zeitungen über ihre Arbeit und über ihre Schwierigkeiten Desinformation und Falschinformation zu begegnen. Als Mitglieder eines journalistischen Zirkels „Fake off“ erläuterten sie den Schüler:innen, wie ein systematischer Faktencheck betrieben werden kann und zeigten ihnen auch auf, wie man im täglichen Leben Falschinformationen, insbesondere bei der bildlichen Darstellung, erkennt und zutreffende Informationen finden kann. Anschließend wurden von den Schüler:innen selbst geschriebene Artikel in der Gruppe redigiert.

Alle Teilnehmer:innen waren begeistert von dieser Woche, insbesondere auch von der Stadt Angers mit all ihren Sehenswürdigkeiten und der Gastfreundschaft der französischen Partnerschule Lycée David d’Angers. Wir sind sicher, dass so einige Freundschaften in Europa entstanden sind. Viele unterschiedliche Freizeitunternehmungen rundet diese erfolgreiche Woche ab.

Alle Schüler:innen und teilnehmenden Lehrer:innen waren sich einig, dass gemeinsames Arbeiten und gemeinsames Erleben eine grundlegende Bedingung für Erfolg in Europa sind und gegenseitigen Respekt, Toleranz und Perspektivwechsel erforderlich macht.

Die HLA war (mal wieder) dabei und kann nur empfehlen, die Möglichkeiten des Erasmus* Programms auszuschöpfen.

Schauen sich unsere EUROPA-Seite der HLA an und 

sehen Sie sich unseren kleinen Film dazu an!

Autor: DE